Atembeobachtung als Meditation

Atembeobachtung

Es ist eine gewagte These, aber eine, von der ich überzeugt bin: Drei bewusste Atemzüge mehrere Male am Tag sind manchmal wirkungsvoller und heilsamer als ein einwöchiges Schweige-Retreat. Der Atem ist eines der wichtigsten Werkzeuge zur Stressbewältigung, zur Regulation von Gefühlen, zur Steigerung der Resilienz/Widerstandskraft, Entspannung, dem Gesund- und Wohlsein, zum Energie tanken, loslassen, erden, nähren. Er ist eine wundervolle Ressource, wenn es darum geht, zu heilen, zu regenerieren und wieder in Balance zu kommen. Man könnte sogar sagen: die meist unterschätzte und kraftvollste Ressource, die uns jederzeit zur Verfügung steht.

Unterschätzt und falsch benutzt

Generell gilt: Wir atmen zu viel, zu schnell, zu flach. All das kann Symptome wie chronische Erschöpfung, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlafstörungen, Panik, Depressionen, Konzentrationsprobleme, Muskelschmerzen, ADHS etc. zur Folge haben. Fast alle Zivilisationskrankheiten lassen sich auf falsche Atemmuster zurückführen, so Konstantin Buteyko.

Zudem atmen zahlreiche Menschen tagein tagaus durch den Mund. Die Mundatmung verstärkt die ungesunde Überatmung (ein Zuviel an Atmung) und wirkt sich ungünstig auf das ganze System Mensch aus.

Mehr zum Atemcoaching: click.

Wenn es darum geht, gesündere Atemmuster zu etablieren, ist der erste Schritt dabei immer, sich überhaupt des eigenen Atems wieder bewusst zu werden, Atemgewahrsein zu entwickeln. Denn wir müssen wissen, wo wir stehen, um Dinge verändern zu können.

Spüre deinem Atem mit dieser einfachen Übung zur Atembeobachtung nach:

Doterra Spring Detox: Sei dabei!

TRAGE DICH EIN UND ERHALTE WERTVOLLE TIPPS RUND UMS REINIGEN UND AUFBAUEN.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kategorie:Atem Coaching, Coaching, Well & Fit

Atemtherapeutin und Yogalehrerin aus Leidenschaft. Prana Flow Yoga, Strala Yoga, Yin Yoga und Kinderyoga für alle in und rund um Stuttgart und Leinfelden-Echterdingen. Ich freue mich auf alte Yoga-Hasen, Newbies und Wiedereinsteiger.

1 Kommentar

  1. Pingback: Kakao und Kakao Zeremonie: Mehr als nur Kakao trinken! • Om Sweet Om Yoga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.